Sponsoringverträge mit atlas BKK ahlmann wurden nachhaltig gefestigt

am .

Mit der atlas BKK ahlmann Krankenversicherung haben die Rendsburg Twisters seit nunmehr vier Jahren einen starken Partner im Sponsoring an ihrer Seite. Diese Verbindung wurde mit einer Überarbeitung der Verträge für beide Seiten nun nachhaltig gefestigt. So will man künftig noch mehr in gemeinsamen öffentlichen Gesundheitsprojekten aktiv werden und dabei auch den ein oder anderen Twisterspieler einbauen.

Die Twisters werden noch größer

am .

Ein weiterer langer Mann verstärkt die Twisters. Der 2,07 m Center wird die Twisters nächste Saison unter den Körben verstärken. Insbesondere durch seine Athletik ist Kleveman „eine gute Ergänzung zum Kader“, so Homfeldt. „Er ist vor allem defensiv stark und wird uns so einige wichtige Minuten von der Bank geben können“, ist der Coach überzeugt ein weiteres Puzzleteil für seinen Kader gefunden zu haben.


Ursprünglich hat Kleveman das Basketball spielen in Bargteheide und an einer High School in den USA erlernt. Als 18-Jähriger wechselte er zu den Hamburg Sharks in die U19 Nachwuchs Bundesliga. Mit Bramfeld spielte er zudem in der 1. Regionalliga. Als diese abgestiegen sind, legte er ein Jahr Basketball Pause ein, um sich in Ruhe auf sein Abitur vorzubereiten.

Ein Großer kommt zurück

am .

Bisher haben die Twisters überwiegend Spieler für die Außenpositionen verpflichtet, so dass die Position des Centers bisher noch vakant war. Mit dem Rückkehrer Christopher Geist konnte jetzt auch ein großer Spieler gefunden werden. Der 2,08 m Center hat die komplette Jugendabteilung in Rendsburg durchlaufen ehe es ihn nach Hamburg zog. Dort spielte der gebürtige Jevenstedter bei den Piraten Hamburg in der Nachwuchs-Bundesliga (U19) und in Wedel (Pro B / 2. RL).

© Basketball-Club Rendsburg e.V. | Rendsburg Twisters
Besucher: