Junior Twisters waren für die Sharks eine leichte Beute

am .

Die Junior Twisters Rendsburg zahlen in der U16 Jugend-Basketball-Bundesliga (Gruppe Nord) weiter kräftig Lehrgeld. Im ersten Auswärtsspiel der neuen Serie gab es bei den Sharks Hamburg in Hittfeld mit 53:81 (12:21/27:39/38:63) bereits die zweite Niederlage. Damit sind die Rendsburger nunmehr Tabellenletzter. „Die deutlich bessere Physis hat uns große Probleme bereitet. Das hat uns schwer zu schaffen gemacht“, meinte Cheftrainerin Antje Mevius. Doch für sie steht ohnehin zunächst die Entwicklung der Mannschaft im Vordergrund.

Das Video zum Sieg gegen die Red Dragons

am .

Twisters bezwingen Drachen im Herzschlagfinale

am .

Über 400 Zuschauer sorgen für eine Gänsehautstimmung in der Herderhalle und peitschen ihre Mannschaft zum zweiten Krimi-Sieg in Folge. Zwei Minuten vor Schluss führen die Red Dragons Königs Wusterhausen mit 71:74. Aber auf die Nervenstärke der Twisters ist erneut Verlass. In der Schlussphase drehen erneut Rohwer, Hillner und Marcic auf und erzielen jeder jeweils ein Dreipunktespiel in den letzten zwei Minuten und sichern so das 82:79 gegen den Tabellennachbarn aus Brandenburg.

Hallensperrung!

am .

Die HeLa-Halle ist vorerst bis auf weiteres gesperrt.
Trainingsplan von der Homepage genommen. Bei Rückfragen bitte E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Basketball-Club Rendsburg e.V. | Rendsburg Twisters
Besucher: