Basketball Wohngemeinschaft bleibt komplett

am .

Der Kapitän bleibt eine weitere Saison an Bord. Das war extrem wichtig, denn „Brodersen ist für uns spielerisch und auch menschlich kaum zu ersetzen“, weiß Homfeldt. Aber auch seine Mitbewohner Tim Störtenbecker und Jannek Schmitt (wir haben bereits berichtet), wollen die Herausforderung 1. Regionalliga in Angriff nehmen.


Brodersen wird nächste Saison zum dienstältesten Twisters Spieler aufsteigen - für die Twisters war er nie wichtiger als jetzt. Schon als junger Spieler übernahm der Flügelspieler Verantwortung auf und abseits des Feldes. „Brodersen ist eine echte Persönlichkeit mit einer vorbildlichen Einstellung“, berichtet der Coach von den Qualitäten seines Kapitäns.

Talentierte Centergarde bleibt weiter in Rendsburg

am .

Keine Position ist so schwer zu besetzen wie die der Center und Power Forwards. Große Spieler sucht jedes Team, umso wichtiger ist es daher das Björn Rohwer und Christoph Brunk ein weiteres Jahr in Rendsburg bleiben. Björn Rohwer ist das größte Rendsburger Talent und durfte zuletzt sogar einige Lehrgänge bei der U20 Nationalmannschaft bestreiten. Im Sommer davor hat er Deutschland bei den U18 B-Europameisterschaften vertreten.

Der Spielplan steht - Kracher zum Heimspielauftakt

am .

Seit ein paar Tagen steht der endgültige Spielplan für die Rendsburg Twisters fest. Bevor die Saison aber so richtig losgeht, veranstalten die Rendsburger dieses Jahr wieder das offizielle Season Opening (Samstag, 13. September). Dieses Ereignis soll wie jedes Jahr vor allem den Fans dazu dienen, erstmals das neue Team kennenzulernen. Sicherlich wird es auch dieses Mal wieder einige herausragende Neuzugänge geben, die sich dann erstmals dem Rendsburger Publikum präsentieren, so das bei diesem Ereignis wieder mit einer vollen Herderhalle zu rechnen ist.

© Basketball-Club Rendsburg e.V. | Rendsburg Twisters
Besucher: