Partner Twisters

Der Basketballsport hat sich in Rendsburg einen Namen erarbeitet und zieht immer mehr Kids in seinen Bann. Wer das noch nicht glaubte, konnte sich in den vergangenen beiden Wochen in der Sporthalle der Christian Timm Schule eines Besseren belehren lassen. Mehr als 100 Kinder zwischen 7 und 15 Jahren waren vier bzw. fünf Tage mit Basketball beschäftigt.

Zusammen mit den BBCR-Jugendtrainern feilten die Kids an ihren Fertig- und Fähigkeiten, um noch besser zu spielen oder auch einfach Basketball für sich auszuprobieren. So waren beispielsweise in der ersten Campwoche bei den JUNIORS von den insgesamt 61 Grundschülern sogar 48 Teilnehmer, die noch nicht Basketball im Verein spielen und damit die Möglichkeit hatten, eine neue Sportart für sich zu entdecken.

Aber auch die ROOKIES in der zweiten Woche hatten einige neue und auch viele altbekannte Gesichter, für die die Basketballcamps inzwischen fest zum Ferienprogramm gehören.
Pünktlich um 8:00 Uhr fiel an jedem Tag der Startschuss. Unter Anleitung der Camp-Leiterin Antje Mevius und ihrer Coaching-Crew ging es für die Jungen und Mädchen in drei verschiedenen Gruppen in der CTR Halle los. Alle durchliefen die Stationen Werfen, Dribbeln + Koordination und Verteidigen, so dass der ein oder andere dabei ordentlich ins Schwitzen kam. Besonderer Einsatz zahlte sich aber sofort aus und die Spieler des Trainings wurden gleich im Anschluss aufgerufen und belohnt.

Danach starteten die vielen verschiedenen Wettbewerbe, die sowohl mit Basketball behaftet waren (Wurfspiele, 1-1 Wettbewerb), als auch mit Athletik und Geschicklichkeit (Seilspringen, Sprinten, Hinderniswettlauf), so dass sich die Besten daraus für das Finale am Freitag qualifizieren konnten. Zahlreiche Medaillen und Preise fanden so am letzten Tag bei der Siegerehrung neue glückliche und stolze Besitzer.

In den folgenden täglichen Turnierspielen konnte das neu Gelernte dann auch gleich gekonnt umgesetzt werden und die Kinder spielten mit viel Spaß munter rauf und runter. Stolz endete der Hallentag dann mit der Nominierung der Spieler des Tages, bevor man rüber in die neue Mensa der Christian Timm Schule ging und es sich schmecken ließ.

Am Ende des Camps standen letztlich noch die zahlreichen Prämierungen des MVP, MIP, Best Defense, Kapitän, Teamplayers, Practise Kings, Fighters und Allrounders in zwei verschiedenen Altersklasse je Camp an. Teilnehmer, die sich durch besonders gute Leistungen auf und neben dem Feld, sowie eine tolle sportliche Leistung hervorgetan hatten, konnten sich über diesen Preis freuen und erhielten ihren ganz eigenen Pokal.

Besonderes Highlight neben diesen vielen Erlebnissen waren aber für alle Kinder die Teilnahme der beiden Twister-Profis Deji Adekunle und Garrett Jefferson. Diese zeigten den Kids nicht nur ihre persönlichen Tricks, sondern wurden im Gegenzug auch oftmals in Beschlag genommen, damit sie Deutsch lernen sollten oder umgekehrt das Englisch zum ersten Mal live eingesetzt werden konnte.

„Wir hatten erneut tolle Ferien und es freut mich zu sehen, mit wieviel Spaß und Ehrgeiz die Kinder die Halle gekommen sind und sich gesteigert haben. Ich bin gespannt, wie viele von ihnen künftig den Weg in unseren Verein finden werden oder die Twisters bei den Heimspielen anfeuern“, resümiert Antje.

Wer jetzt schon Lust auf mehr bekommen hat, meldet sich am besten gleich heute noch für das anstehende BBCR Sommercamp von 9.-14. Juli auf Nordstrand an. Weitere Informationen dazu befinden sich auf unserer Homepage unter www.bbcr.de.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum