Partner Twisters

Keine Konkurrenz im BVSH im U12 Mädchen Bereich, davon ließen sich die U12 Junior Suns nicht entmutigen, gemeinsam mit ihren Trainern entschieden sie sich im Frühjahr dazu in der Liga der Jungs mitzuspielen. Eine gute Entscheidung wie sich nach den ersten drei Spielen zeigt.

Zwar konnte keines der Spiele gewonnen werden, aber die Mädels spielten gegen jeden Gegner bisher phasenweise auf Augenhöhe mit und zeigen eine starke Entwicklung.

Spiele in Rostock:
Noch vor dem ersten Saisonspiel reiste man nach Rostock um ein kleines Turnier gegen zwei U12 Teams der Seawolves zu spielen. Im Vereinsbus war allein die Fahrt schon ein Highlight. Das die 8 Rendsburgerinnen dann auch noch ein Spiel gewinnen und das zweite unentschieden spielen konnten, kam für alle etwas überraschend zeigte aber das Potential der Mannschaft.

Spiel gegen BBCR 1:
Im ersten Saisonspiel gleich gegen das eigene Jungenteam. Bereits vor den Sommerferien spielten die Teams gegeneinander, damals ein deutlicher Sieg für die Jungs. Die Mädchen zeigten das sie einiges dazu gelernt hatten und konnten sogar 2 Achtel für sich entschieden. Am Ende Stand ein 34:59 für die Jungs.

Spiel gegen Husum:
Gegen Husum zeigten die Mädels einen guten Start ins Spiel und konnten schnell in Führung gehen, immer wieder zogen die Suns mit viel Tempo zum Korb und schlossen erfolgreich ab. Dann legten die Husumer Jungs einen Gang zu und waren immer wieder ein weniger schneller als die Mädels unterwegs. Dennoch wurde nicht aufgegeben und immer weitergekämpft. So gewann Husum 50:73. Die Mädels waren sich hinterher jedoch einig, dass mehr drin war und es im Rückspiel anders aussehen soll.  

Spiel gegen den KTB:
Zusammenspielen und Mutig sein war das Ziel im Spiel gegen den bis dato ungeschlagenen Gegner aus Kiel. Dieses klappte 6 Achtel auch sehr gut, die Mädels spielten gut zusammen, spielten einige schöne Pässe und das Scoring verteilte sich auf viele Schultern. In den letzten zwei Achteln trafen dann die Jungs vom KTB deutlich besser und nutzen ihren Geschwindigkeitsvorteile besser aus. Jedoch kein Grund die Köpfe hängen zu lassen, die Suns gaben weiter alles und feuerten sich gegenseitig an. Das Spiel ging etwas zu deutlich mit 52:65 an den KTB.

„Wir sind sehr stolz auf die Leistung der Mädels, momentan steigern sie sich von Spiel zu Spiel und können immer länger gegen die Jungs mithalten, geht es so weiter ist der erste Sieg gegen die Jungs nur eine Frage der Zeit. Es ist keine Selbstverständlichkeit das die Mädels gegen die Jungs spielen, dass sich das Team dazu entschieden haben finden wir sehr schön!“, so das Fazit des Trainerduos Amelie und Timo nach den ersten Spielen.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Buchfinkenweg 14a
24787 Fockbek
Impressum

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.