Partner Twisters

Auch wenn die Oberligen in der Jugend das höchste Niveau an Basketball in Schleswig Holstein darstellen, spielen die Landesligen auch eine sehr wichtige Rolle für die Entwicklung der Jugend. Denn dort spielen viele Spieler, die viel Talent haben und sonst eigentlich in jüngeren Altersklassen spielen, oder Quereinsteiger, die viel Potenzial zeigen und viel Spielpraxis brauchen.

Auch Breitensportmannschaften sind beim BBC Rendsburg bereits in der Jugend tätig. Unsere u14-3 spielte letztes Jahr in der Bezirksliga, wo sie sehr viele Erfolgserlebnisse machen konnten und die Tabelle dominierten. Dieses Jahr hatten sie sich für die Landesliga qualifiziert, was nicht nur implizierte, dass die Konkurrenz deutlich stärker sein würde, aber auch hieß, dass die 3. Rendsburger U14 gegen die 2. Rendsburger U14 spielen würde.

Wie sehr man sich im jungen Alter im Basketball sowohl individuell als auch mannschaftlich steigern kann, bewiesen die U11 Junior Twisters am vergangenen Wochenende beim Heimspiel gegen die Lübeck Lynx. In einer vierfachen Punktrunde absolvierte das Team von Trainerin Antje Mevius Spiel Nummer drei. Nachdem die erste Begegnung im September mit zwölf Punkten verloren ging, konnte man kurz vor Weihnachten mit fünf Punkten bereits einen Sieg einfahren. Dieser wurde jedoch in der dritten Begegnung weiter getoppt, denn mit 77:60 waren die BBCR-Jungs den Hansestädtern dieses Mal klar überlegen.

Gleich neun BBCR Spieler wurden für das internationale Turnier vom  1.-5. Januar in Schweden durch den Basketball-Verband Schleswig-Holstein nominiert und durften insgesamt an vier Spieltagen am renomierten Turnier in Lund in den Altersklassen U13 und U14 teilnehmen. Und das mit Erfolg, denn die U13 Mannschaft blieb bis zum Finale ungeschlagen und traf dort auf ALBA Dänemark, die in einem kämpferischen Finale am Ende knapp mit 42:33 gewannen.  Wichtige Erfahrungen konnten aber alle Jungs sammeln und das gegen Teams, auf die man im sonstigen Basketballalltag so nicht trifft. So spielte die Verbandsauswahl gegen Mannschaften aus Schweden, Ungarn, Dänemark, Norwegen und Deutschland.

BBCR Auswahlspieler:  Jannis, Finley, Mika, Wael, Pay, Hennes, Gustav, Jayden und Luca

Fleiß zahlt sich ja bekanntlich aus… Genau das konnten die U11 Junior Twisters in ihrem zweiten Saisonspiel gegen die Lübecker Turnerschaft unter Beweis stellen. Während man Ende September noch mit 15 Punkten Differenz verloren hatte, wirbelten die Kinder nun hoch motiviert über das Feld. Im ersten der acht Spielabschnitte von je fünf Minuten konnten die Hansestädter noch mit 10:6 in Führung gehen, aber im Anschluss rotierten die Youngsters des Teams ordentlich über das Feld.

Am letzten Wochenende konnte die U12M-2 des BBC Rendsburg ihre Siegesserie weiter ausbauen. Mit nun drei Siegen und keiner Niederlage behalten sie weiterhin die weiße Weste und stehen an der Tabellenspitze. Das Team von Coach Jonathan konnte schon frühzeitig klarmachen, dass sie die bessere Mannschaft sind. Sie gewannen die erste der acht zu spielenden Spielperioden, die jeweils 5 Minuten lang sind, mit 13:2.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Buchfinkenweg 14a
24784 Fockbek
Impressum