Partner

WeVo240
0
TSNNord240
abv logo240
ApoKronWfeld240
wellyou240
Marenda240
Kings240

Das neue Jahr startet mit  einer bitteren 65:71 Niederlage für die Twisters vor 312 Zuschauern in der Herderhalle.
In einem Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Führung permanent wechselte, zeigten die Hausherren im 4. Viertel Nerven und vergaben in den letzten zwei Minuten den Sieg. Da das Hinspiel mit fünf Punkten gewonnen werden konnte, verlieren sie damit auch den direkten Vergleich mit nur einem Pünktchen und belegen nun den 9. Tabellenplatz.

Leider musste Coach Mahir Solo erneut mit einem reduzierten Kader in die nächste Partie starten, denn mit Hansen,  Becker und Said fehlten gleich drei wichtige Rendsburger. Um so erfreulicher war jedoch die Rückkehr des lange verletzten Tom Skorsch auf der Centerposition. Außerdem lief der slowenische Neuzugang Mai Zvegla im Trikot Nummer 3 auf, nachdem US Profi JV Millner Criss und der BBCR sich voneinander getrennt hatten.

Die Gäste aus Westerstede erwischten den besseren Start und konnten sich im ersten Viertel mit 20:15 leicht absetzen. Erst danach steigerte sich die Defense der Twisters und man holte Punkt für Punkt zum 34:36 Halbzeitstand auf.

Direkt nach dem Seitenwechsel übernahmen die Twisters  das erste mal nach einem Korb von Kapitän Patrick Sopha die Führung (38:36) und es entwickelte sich ein Krimi der spannendsten Sorte bis in die Crunchtime. Allein im letzten Viertel wechselte die Führung neun (!) Mal und es hielt keinen der Zuschauer mehr auf den Sitzplätzen.

Die letzte Minute sollte dann zum tragischen Ende der Gastgeber führen. Nach einem Dreier der Westersteder gingen die Niedersachsen mit 63:62 in Front und konnten diese trotz kämpferischen Einsatzes, taktischer Fouls und tosender Zuschauer am Ende knapp über die Ziellinie bringen, so dass die Twisters mit 65:71 das Nachsehen hatten.

Nun heißt es Mund abwischen, aufstehen und weitermachen für das junge Team um Mahir Solo. Am kommenden Wochenende ist spielfrei, bevor man danach zu Hause den Tabellensiebten aus Aschersleben erwartet.

#1 Tiam 4 Pts, #3 Zwegla 9 Pts, #6 Willer 2 Pts, #8 Jacobsen 8 Pts, #11 Sopha 10 Pts,
#13 Dubbeldam 1 Pts, #, 4 , Rixen 24 Pts, #18 Phillip 5 Pts, #21 Skorsch 2 Pts

Basketball-Club Rendsburg e. V. / Rendsburg TwistersTwisters112 BBCRweiß
Buchfinkenweg 14a
24787 Fockbek
Impressum

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.